Waldschwimmbad-Förderverein Bammental e.V.

Beckenrandkonzert im Waldschwimmbad Bammental findet 2021 statt

- Klänge aus der Belle-Epoque erklingen am 23 Juli 2021-


Endlich ist es wieder soweit, am Freitag, den 23. Juli werden im Bammentaler Waldschwimmbad wieder Melodien erklingen. Bei den aktuellen Inzidenzzahlen ist es dieses Jahr unter den gebotenen Hygienebedingungen möglich, dass das traditionelle Beckenrandkonzert wieder stattfindet.
Wie in den vergangenen Jahren wird das Consortium Felicianum musizieren, in diesem Jahr unter dem Motto „Musik der Belle Epoque – Paul Lincke & Zeitgenossen“. Ausführende sind Arne Müller, Violine 1, Dorothee Becker, Violine 2, Felix Schönfeld, Violoncello, Christian Thürmer, Kontrabaß und David Meyer, Klavier.
Mit der Belle Epoque wird die Zeit von ungefähr 1880 – 1914 beschrieben; eine sehr lange Friedenszeit in Europa, mit einem gewissen Wohlstand für eine zunehmende Anzahl von Menschen, wenn auch bei weitem nicht für alle. Der Begriff Freizeit bekam eine zuvor unbekannte Gewichtung, Kunst und Kultur wurden von einem größeren Teil der Bevölkerung wahrgenommen.
In der Musik führte dies zu völlig verschiedenen Entwicklungen: Klänge von Gustav Mahler, Arnold Schönberg oder Claude Debussy erweiterten die Klangmöglichkeiten der klassischen Orchestermusik, auf der anderen Seite gewann die unterhaltende Musik mit Operetten und Singspielen an Wert: In Wien war es vor allem die walzer- und polkaselige Musik der Strauß-Familie, in Berlin waren es die mal schmissigen, mal innigen Klänge des Paul Lincke, die die Massen begeisterten.
Folgerichtig erklingen beim Beckenrandkonzert berühmte Strauß’sche Melodien wie die „Annen-Polka“ oder „Feuerfest“, von Lincke die Ouvertüre zu „Im Reiche des Indra“, Auszüge aus „Frau Luna“ und natürlich das „Glühwürmchen-Idyll“, eingerahmt von Musik weiter berühmter Zeitgenossen.


Das Konzert findet am 23. Juli um 21 Uhr statt.
Karten gibt es ab dem 12.7. nur mit gleichzeitiger Adressregistrierung zu 15 € für Erwachsene und 10 € für Schüler, Studenten und Schwerbehinderte an der Schwimmbadkasse und im Bürgerbüro im Rathaus Bammental– maximal 300 Besucher können dabei sein!

 

zurück